Galerie

Herbstferien- Rückblick

In diesen Herbstferien haben wir uns mal mit Mauern und Brücken näher beschäftigt. Gründe, warum sie gebaut werden, was wir an Mauern und Brücken gut finden und was nicht. Speziell die Mauer, welche einmal unsere Stadt Berlin geteilt hat, haben wir in verschiedenen Spielen und einer Exkursion zur Mauer- Genkstätte, näher erforscht. Dabei sind wir den Mauerstreifen vom Nordbahnhof bis zur Eberswalder Straße entlanggelaufen. Sogar gefilmt haben wir. (Aber das wird ein anderes Projekt)

Die Mauer durch Berlin, hat uns auch zur „Einzel- Bestimmer-IN- Diktatur“ und „Zusammen- Auswählen- Demokratie“ geführt. Beim Erfahren einer geteilten Feuerhütte, nur weil das mal befohlen wurde, haben wir uns dann auch für das Einreißen der Mauer- Teilung entschieden.

Wir hatten gehört, dass es möglich sei eine Brücke ohne Nägel und Bindfäden zu bauen.

Leonardo da Vinci hatte sich die mal ausgedacht und wir haben eine vereinfachte Version seiner Brücke gebaut und gestestet. Es funftioniert!

Lehmofen- Erlebnis für Kinder, Familien und Freunde.

Hygienisch und mit Abstand eines der leckersten Köstlichkeiten, die mit einem Lehmofen „gezaubert“ werden können.

Wir haben das Beste aus diesen Herbstferien gemacht. (trotz Corona, Regen, Wind und Kühle) Wir wünschen Euch eine gute Schulzeit.

Danke, für die schönen Erlebnisse, Euer ASP Franz B.- Team.

Bild

ASP- Lehmofen- Erlebnis

Der vergangene Samstag war zwar vergleichsweise kühl, doch bei uns auf dem ASP ging es am Lehmofen „heiß her“. Die Kinder konnten unter professioneller Anleitung unseren Lehmofen anheizen und natürlich spielen, sich treffen, quatschen und mehr.
Dazu läd der ASP an solchen Samstagen nicht nur die Kinder, sondern auch Familien und Freunde herzlich ein.
Das nächste Lehmofen- Erlebnis ist am Samstag 19.09.2020.

Bild

altes neues Backhaus

Vor vielen Jahren haben wir ein Backhaus mit einem Lehmofen darin gebaut.

Lange haben wir den alten Lehmofen zum Backen benutzt. Dann wurde das runde Feueraus davor errichtet und das alte Backaus trat in seinen Schatten.

Nach einem Riss im Lehmofen kamen leider auch ein Paar Randalierer und haben unseren alten Lehmofen völlig zerstört.

Doch dann haben wir den „Kinderbauernhof Pinke Panke“ besucht und gesehen, welch leckeren Flammkuchen sie in ihrem Ofen gebacken können.

Wir haben schon oft über einen neuen Lehmofen gesprochen aber nur Worte allein genügen nicht.

Deshalb haben wir uns umgesehen und überlegt, wie wir einen neuen Ofen und sogar ein neues Backhaus bauen können.

In diesen Sommerferien wollen wir nun einen neuen Lehmofen bauen. Alle zusammen und dann (wie beim Pinke Panke Geburtstag) unseren eigenen Geburtstags- Flamm- oder was auch immer- Kuchen darin backen. Kommt und seid mit dabei!