ASP Teilöffnung: Mi bis Sa 13-18 Uhr

Endlich können Kinder wieder auf dem Franz B. spielen.

Wir haben jede Woche von Mittwoch bis Samstag, von 13 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. 

Dabei können immer bis zu 12 Kinder gleichzeitig auf dem ASP spielen.

Leider können wir noch nicht völlig frei herumhopsen. Noch müssen wir wichtige Auflagen einhalten und bilden daher mit euch Kindern 6+1 Spiel-Teams.

Von der Begrüßung bis zum „Good bye“ ist hier für Euch Kinder alles kurz erklärt.

(2x Klick auf das Bild, dann wird es ganz groß)

Wichtige Infos für die Eltern:

Ihre Kinder müssen über einen Mund- Nasen- Schutz, sowie den Nachnamen, Straße, Hausnummer, PLZ und Telefonnumer ihres Wohnsitzes verfügen.*  

Der Mund- Nasenschutz muss nur beim Betreten und Verlassen des ASP,  sowie im  Spielhaus getragen werden.

Beim draußen Spielen brauchen Kinder keinen Mund- Nasenschutz tragen.

Bitte geben Sie Ihrem Kind ein Trinkgefäß sowie Verpflegung mit, da wir derzeit keine Freizeitverpflegung rausgeben dürfen.

*Datenerfassung: Durch die Eindämmungsverordnung § 4 Abs.5, sowie Handlungsanweisungen des Bezirksamtes Pankow, müssen täglich die Besucherdaten erfasst und für 4 Wochen ( entsprechend den geltenden datenschutzrechtlichen Grundsätze ) aufbewahrt und dann ( bei nicht Beanspruchung duch den/ die Hygienebeauftragten) vernichtet werden.

Wir bitten für die Durchführung der og. Maßnahmen um ihre Unterstützung und um ihr Verständnis. Vielen Dank, ihr ASP Team

Bedeutung der Schilder (Legende) :

Begrüßung und Abstandsregel

(passen 3 Kisten dazwischen?)

Händewaschen

(2x „Happy Birthday“)

Besucherangaben

(täglich ausfüllen)

6+1 Spiel Team

(Spiel nur in Gruppen möglich)

Spielzeit pro 6+1 Team

(richtet sich nach Andrang)

max 12 Kinder

(gleichzeitig auf dem Franz B.)

nur 1 Kind im Haus

( WC / Händewaschen)

Nies- Etikette

(Armbeuge/ Einweg- Taschentuch)

Mund- Nasen- Schutz tragen

(Beim Begrüßen Verabschieden, sowie im Innenbereich)

Mund- Nasen- Schutz selber nähen

Was wir tun, um andere zu schützen, erhöht die Chance, dass auch wir von anderen Menschen geschütz werden. Es ist also für alle Menschen gut, ein bisschen aufeinander Rücksicht zu nehmen.

Da es auch viel Spaß machen kann etwas selber zu nähen, hier eine kleine Näh- Anleitung für einen Mund- Nasen- Schutz.

Wenn der ASP Franz B. am Mittwoch den 13.Mai für 6+1 Spiel- Teams öffnet, werden wir die „Masken“ beim Betreten und Verlassen des Platzes, sowie beim Betreten des Spielhauses, brauchen. Im Außenbereich wird es mit Abstand auch ohne Mund- Nasen- Schutz gehen.

Bild

ASP Franz B. Öffnung für 6+1 Spiel- Teams steht bevor.

In der Corona Schließzeit haben wir einige Dinge auf dem Franz B. erneuert.

Auf dem Bild seht ihr, dass ein paar neue Dinge dazugekommen sind. Das hat auch seinen Grund.

Wir bereiten die Öffnung des ASP Franz B. für die Freizeitbetreuung der Kinder in Spiel- Gruppen vor.

Da wir als betreuendes Team die Hygienemaßnahmen für richtig und auch im Spiel mit Kindern auf unserem Platz für umsetzbar halten, versuchen wir bis zum Mittwoch 15.Mai 2020 um 13 Uhr alle Vorbereitungen dafür zu treffen.

Für Euch, liebe Eltern und Begleitpersonen der zu uns kommenden Kinder, hier eine erste Orientierung, wohin quasie die nächste Etappe der Reise gehen wird.

Die wichtigsten Bedingungen (zusätzlich zur Niesetikette) die wir in den bevorstehenden Öffnungsalltag integrieren wollen sind:

  1. Anmeldeinformation (Name, Anschrift, Eltern- Telefonnummer werden datenschutzrechtlich, anlassbezogen, zeitbegrenzt aufbewahrt)
  2. Händewaschen (beim Betreten, stündlich, bei Bedarf)
  3. Mund-Nasen-Schutz (im Haus, beim Betreten und Verlassen des Platzes tragen)
  4. Abstandhalten mind. 1,5m (gerade auch beim Spielen)

Wir starten mit 6+1 Spiel-Teams. Das bedeutet 6 Kinder mit 1 Betreuerin/ Betreuer. Dabei können zeitgleich max 12 Kinder (also zwei 6+1 Spiel- Teams) auf dem Platz sein.

Weitere Informationen und eine „6+1 Spiel-Besuch-Anleitung für Kinder“ folgen am Montag 11.Mai 2020.

Wir freuen uns auf die neue Spiel-Herausforderung. Das ASP Franz B. Team

Franz B. wegen Corona vorübergehend geschlossen

Liebe Kinder Eltern, liebe Besucherinnen und Besucher des ASP Franz B. in Französisch Buchholz.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung und offizieller Anweisung von Senat und Bezirk bleibt der Aktivspielplatz Franz B. ab sofort, bis zum 12.Mai 2020 geschlossen.

Wir bedauern das sehr. Zum Schutz aller, stehen wir aber hinter dieser Entscheidung!

Auf unserer Homepage und in den sozialen Medien werden wir jeweils über den aktuellen Stand informieren.

Wir freuen uns in dieser Situation umso mehr über Spenden, da Kosten weiter anfallen und Einnahmen wegbrechen.  Vielen Dank!

Bleibt gesund oder übersteht alles gut!

Euer Franz B.-Team


Tiny- Haus ganz groß

Ein Tiny- Haus bauen. Das war der Wunsch einiger Kinder und so haben wir uns überlegt, wie so ein „enges Haus“ aussehen könnte und welche besonderen Eigenschaften es haben sollte.
Schon war das erste Grundgerüst des ersten Hauses fertig.

Das hat anderen Kindern so gut gefallen, dass wir gleich drei Bausätze für Tiny- Häuser vorbereitet haben.

Natürlich wurde gleich ein zweites Tiny- Haus aufgestellt.

Ein Projekt, wo es noch viel zu bauen, zu basteln und zu spielen gibt.

Bücherbox für alle

Jetzt wird die „richtige“ Bücherbox gebaut.
Viele Kinder haben mit Irina und Dirk daran gebaut. Dabei mit der Laubsäge, der Stichsäge, der Bohrmaschine und dem Ratschen- Schrauben- Dreher gelernt, umzugehen.

Nun werden wir die feierliche Eröffnung vorbereiten.

Hygieneregeln auf dem ASP

Die Möglichkeit, sich mit einer Grippe anzustecken, hat sich in den letzten Tagen stark erhöht.

Daher hier nochmal aufgemalt, worauf wir bei der Anmeldung und dem Spielen auf dem Franz B. von nun an gemeinsam besonders achten.

Dabei ist das ausgiebige Händewaschen ( 2x happy birthday singen) sehr wichtig geworden.


Ihr seht diese Hinweise direkt am Eingang, neben der Anmeldeliste.

Für ein gesundes, sicheres freies Spielen.

Euer ASP -Team

Prototyp Recycling

ASP Prototyp Recycling.
Unseren Prototyp hatten wir ja mit Absicht, mit Kabelbindern, aus Obstkisten gebaut.

Dieses Testmodell hat gezeigt, dass diejenigen, welche das Modell gesehen haben, so eine Bücherbox  gut finden und wir sie auch praktisch umsetzen könnten.

Wir haben dabei schon wichtige Ideen gesammelt, die wir beim Bau der „richtigen“ Bücherbox umsetzen werden.

Vorher Re- ( zurück ) cyclen (in den Kreislauf, des Materials) wir unseren Prototyp.

Am Ende sind fast alle Kisten wieder als Obstkisten verwendbar. Nur bei einer Kiste fehlt der Boden ( nutzen wir als Bastelmaterial) und die ca. 16 Kabelbinder sind als Kunststoffmüll in die gelbe Tonne gewandert.

Dadurch gaben wir kein zusätzliches Baumaterial kaufen müssen, also Geld gespart, und nur wenig wiederverwertbaren Kabelbinder- Abfall gemacht.

Prototyp

Was ist das?

Das ist ein „Probier mal aus“- Modell, mit dem die ersten Erfahrungen bei Leuten gemacht werden können, die später das fertige Produkt nutzen sollen.

Für unseren Prototyp einer Bücherkiste haben einfach Gemüsekisten recycelt. (wiederverwendet)


Erstmal haben wir uns überlegt, wie unsere Bücherbox aussehen könnte.

Alles wird mit Kabelbindern zusammengehalten. Dadurch können wir die Kisten wieder auseinanderbauen und sie zum größten Teil wieder als Gemüsekisten verwenden.

Wir vermeiden dadurch Müll.

So konnten wir die Idee einer Bücherkiste ( auf Rädern) schon einmal ausprobieren.

Mal sehen, ob und wie die Bücherkiste dann als Ferien- Projekt gebaut wird. Vielleicht aus Holz?